Hinweis

Supply Chain Excellence: Initiative mit großer Unterstützung aus Industrie und Politik

Um die deutsche Luftfahrtzulieferindustrie in ihrer Entwicklung bestmöglich zu unterstützen, haben sich Regionalverbände, Cluster, Initiativen, der BDLI sowie SPACE zusammengeschlossen und die gemeinsame Supply Chain Excellence-Initiative (SCE) ins Leben gerufen. Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Koordinatorin der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt, hat angekündigt, die Schirmherrschaft für die SCE-Initiative zu übernehmen.

Ziel ist es, die mittelständisch geprägte Lieferkette der deutschen Luftfahrtindustrie bei dem begonnenen Strukturwandel so zu unterstützen, dass die KMUs an den Chancen des globalen Wachstumsmarktes angemessen teilhaben können. Gleichzeitig soll die weltweite Wettbewerbsfähigkeit des Luftfahrtstandorts Deutschland weiter gesteigert werden.

Um diese Ziele zu erreichen, nutzt und unterstützt SCE erfolgreiche nationale und regionale Aktivitäten und Strukturen und verbindet diese aktiv. Darüber hinaus sollen konkrete Maßnahmen dazu beitragen, dass Unternehmen ihre Leistungsfähigkeit nachhaltig verbessern können. Die Verbände arbeiten bundesweit zusammen, um konkrete Unterstützungsangebote in den sechs Kernfeldern „Geschäftsmodell", „Internationalisierung", „Industrial Performance", „Finanzierung und Verträge", „Sales & Operations Planning" sowie „Kooperationen" zusammenzuführen.

Die nächsten Schritte
In den kommenden Monaten erarbeiten und unterzeichnen die beteiligten Verbände eine Kooperationsvereinbarung, die die Aufgaben und Verantwortlichkeiten regelt. Darüber hinaus werden ein Gesamtprojektplan erstellt und Arbeitsprogramme für verschiedene Schwerpunktbereiche entwickelt. Wenn es gelingt, die Finanzierung der Aktivitäten sicherzustellen, fällt im Januar 2017 der Startschuss für die Umsetzung der.

Die Partner der Supply Chain Excellence Initiative sind:

aviabelt logo bavairia bbaa logo-jpg bdli unten4cd
bodenseeairea rgb medium 500px cca hamburg aviation hanse aerosapce mecklenburg-vorpommern
hanse aerospace hecas hessen aviation lrt logo
niedersachsen aviation space    

 

Kontakt:
Prof. Dr. Andreas Timmermann
Geschäftsführender Vorstand

Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz e.V.
Freiheitstraße 120 C
15745 Wildau

Tel. +49 3375 9214821
E-Mail: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.